Wozu eine neue Farbe für die Lackierung der Container?

Die höchste Herstellungsquote im Bereich der genormten See-Container liegt in China. Zur Lackierung der Container wurden aus Kostengründen über viele Jahrzehnte hinweg lösungsbasierte Lacke verwendet.

Die Folgen für Mensch und Umwelt sind gravierend. Bei der Verdunstung der lösungsmittelbasierenden Farbsysteme werden die sogenannte VOC (Volatile Organic Componentsflüchtige organische Verbindungen) freigesetzt. Durch das Verdampfen der flüchtigen Stoffe beim Auftragen auf den Container, entstehen Gase und diese gelangen in die Atmosphäre. Diese greifen die Ozonschicht an. Für die Arbeiter in den Fabriken besteht eine Gesundheitsgefahr, da die entstehenden Gase aus den Lösungsmitteln die Augen, das Lungengewebe und die Schleimhäute reizen können. Zudem wurde ein erhöhtes Krebsrisiko, eine fortpflanzungsgefährdende und erbgutveränderte Wirkung durch VOC nachgewiesen. Aus diesen Gründen haben sich Containerhersteller und Lieferanten dazu verpflichtet, wasserbasierende statt lösungsmittelhaltige Farbsysteme für die Lackierung der Container zu verwenden.

Ab wann wird das neue Farbsystem verwendet?

Begonnen wurde die Umstellung in den Süd- Chinesischen Fertigungsbetrieben im Jahr 2016. Bis April 2017 muss die Umstellung in allen Chinesischen Fabriken erfolgt sein. Schon seit 1990 wurde das wasserbasierende Farbsysteme immer wieder erfolgreich für Containerbeschichtungen getestet und erzielte durchweg positive Resultate.

Dieser Umstellung unterliegen alle Produzenten, es ist keine Ausnahme zulässig.

Änderung für die Hersteller:

Seit vielen Jahren werden in den westlichen Industriestaaten Farben auf Wasserbasis für viele Produktionen von industriellen Gütern verwendet.

Dieses wird nun auch in China umgesetzt. Die CCIC (China Container Industry Association) hat hierfür die Vorgaben gemacht, woran alle Marktteilnehmer gebunden sind.

 

Konsequenz für den Containermarkt

Das neue Farbsystem ist aufwendiger bei der Verarbeitung und führt zu einem Anstieg der Fertigungskosten. Um die gewünschte Farbqualität zu erreichen, müssen engere Vorgaben bei der Kontrolle der Verarbeitungsbedingungen eingehalten werden. Dieses betrifft z.B. die Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Hierdurch wird mit einem Anstieg bei den Preisen von Container gerechnet.

Die Handhabung der Firma iCON

Wir, die iCON International Container Service GmbH, unterstützen natürlich das Vorhaben der geplanten Umstellung. Für jeden der Beteiligten hat dieses Vorhaben erhebliche Vorteile. Wir legen großen Wert auf eine hohe Qualität, bei der Lackierung unserer Container. Daher arbeiten wir mit der Firma Hempel zusammen, einer der führenden und innovativsten Hersteller von Schutzsystemen für Metalloberflächen.

Unser Fazit:

Uns überzeugen die Vorteile. Nicht nur, dass die neue Farbe zum Gesundheits- und Umweltschutz beiträgt, sondern auch das hochwertige Farbergebnis der Container.

Sollten Sie noch weitere Fragen zum neuen Farbsystem haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung – wir beraten Sie gerne. Zudem lassen wir Ihnen gerne nach Anfrage, die technischen Spezifikationen zukommen.